»Berufsportrait« – Gamer

Ein großes Projekt im Fach Fotografie war es nun einen Beruf (oder eine Subkultur) im Studio darzustellen. Bei der Aufgabe ging es natürlich darum spannende Bilder zu schiessen, aber auch zu lernen mit dem Studiolicht umzugehen.

Ich wollte keinen Klischee Gamer (Dunkler Keller, männlich, hässlich) darstellen, sondern so, wie ich die Welt des Gamer sehe. Bunt, verspielt, fröhlich, chaotisch, liebenswürdig, emotional.

Berufsportrait - Gamer 01

Berufsportrait - Gamer 02

Berufsportrait - Gamer 03

Vielen lieben Dank nochmal an mein tolles Model :3

Making of

gamer shooting making of
Foto von Svenja Rahlf

Die Welt kann so bunt sein!

Da bin ich wieder. Frisch zurück von der Connichi, einer der größten Conventions im Bereich Manga & Anime. Dieses Jahr wurd ich von Freunden eingeladen und schwubs gings auch schon morgens mit dem Auto los Richtung Kassel. Ausnahmsweise war ich nicht im Cos unterwegs, sondern lediglich als Fotografin 😀

Aufgrund der *hust* interessanten Eintrittspreise (Tagesticket Samstag 35€) war es uns nur vergönnt außerhalb der Halle zu verweilen. Was aber bei diesem Event nicht schlimm ist, denn hinter der Halle gibt es eine riesige Parkanlage, wo man gemütlich chillen kann. Vorausgesetzt man bekommt einen Platz XD Wenn man zum ersten Mal dort ist, wird man förmlich erschlagen von der Farbenpracht, denn fast 80% aller Leute sind im Cosplay zu sehen. Jugendliche mit knallbunten Perücken, meterlangen Flügeln oder üppigen Kostümen mit riesigen Schaumstoffwaffen. Nicht nur Kostüme zum Thema Manga & Anime waren vertreten, sondern auch zu Film und Fernsehen. Über Xena, Star Wars, Gummibären-Bande, Fluch der Karibik bis hin zu diversen Games.

Zwischenzeitlich habe ich mich mal herangewagt ein Mini-Shooting zu veranstalten und geguckt, ob ich Cosplayer in Szene setzen kann. Hierfür mussten 2 Freunde herhalten xD
Ist es mir gelungen?